Wie „Google AdWords“ wirklich funktioniert

17. Oktober 2011

Google - SEO & Social Media


Haben Sie sich schon mal gefragt wie Google Adwords wirklich funktioniert und es schafft „immer“ Interessante Angebote ein zu blenden?

So funktioniert’s:

Sie geben ein Keyword ein…

* Google sucht nach den Keywords (Adwords Angebote)

Sind erstmal Angebote gefunden werden diese nach dem AdRank gereiht.

*AdRank = max. CPC (Cost per Click) x Qualityscore =ADrank

*Qualityscore = Faktoren die den Score beeinflussen: CTR (Click trough rate), Display URL, CPC

So optimieren Sie Ihre AdWords Kampagne:

1.) Erstellen Sie zielgerichtete Anzeigegruppen

* Nutzen Sie max. 5 Keywords

2.) Tracken, Messen und nicht auf Grund von „gutem Gefühl“ handeln

* CTR auch mit CVR (Conversion Rate) vergleichen

3.) Drei Regeln für den Start eines Google Adwords Konto

* Keywords nach 30 Tagen pausieren wenn:
–  Impressionen mehr als 200
– Click-Through-Rate kleiner als 1% ist

* Anzeige-Text nach 30 Tagen pausieren wenn:
– Impressionen mehr als 200
– Click-Through-Rate kleiner als 1% ist

* Steigere max. CPC nach 30 Tagen:
– bei einer durchschnittlichen Position die größer als 1,8 ist
– bei einem Qualitätsfaktor der kleiner als 4 ist

Wie Google Adwords funktionieren

, , , , ,

Abonnieren

Subscribe to our RSS feed and social profiles to receive updates.

Es gibt noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: