Wie „Google AdWords“ wirklich funktioniert

17. Oktober 2011

Google - SEO & Social Media


Haben Sie sich schon mal gefragt wie Google Adwords wirklich funktioniert und es schafft „immer“ Interessante Angebote ein zu blenden?

So funktioniert’s:

Sie geben ein Keyword ein…

* Google sucht nach den Keywords (Adwords Angebote)

Sind erstmal Angebote gefunden werden diese nach dem AdRank gereiht.

*AdRank = max. CPC (Cost per Click) x Qualityscore =ADrank

*Qualityscore = Faktoren die den Score beeinflussen: CTR (Click trough rate), Display URL, CPC

So optimieren Sie Ihre AdWords Kampagne:

1.) Erstellen Sie zielgerichtete Anzeigegruppen

* Nutzen Sie max. 5 Keywords

2.) Tracken, Messen und nicht auf Grund von „gutem Gefühl“ handeln

* CTR auch mit CVR (Conversion Rate) vergleichen

3.) Drei Regeln für den Start eines Google Adwords Konto

* Keywords nach 30 Tagen pausieren wenn:
–  Impressionen mehr als 200
– Click-Through-Rate kleiner als 1% ist

* Anzeige-Text nach 30 Tagen pausieren wenn:
– Impressionen mehr als 200
– Click-Through-Rate kleiner als 1% ist

* Steigere max. CPC nach 30 Tagen:
– bei einer durchschnittlichen Position die größer als 1,8 ist
– bei einem Qualitätsfaktor der kleiner als 4 ist

Wie Google Adwords funktionieren

Advertisements
, , , , ,

Abonnieren

Abonniere unseren RSS-Feed und die sozialen Medien-Profile, um Updates zu erhalten.

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: